HP MJF4200 die professionelle 3D Druck Lösung

Es freut uns Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Druckerfamilie Zuwachs bekommen hat. Neu können wir nebst den bekannten Drucktechniken FDM und SLA auch MJF 3D Druck aus dem Hause Hewlett Packard HP anbieten. Ab Anfang Mai steht der HP MJF4200 Drucker zu Ihrer Verfügung und wartet darauf Ihre Ideen im PA12 Material zu verwirklichen.

Das Verfahren

Multi Jet Fusion (MJF) ist ein neues pulverbasiertes 3D-Druck-Verfahren. Es können hochauflösende und präzise 3D-Objekte mit geringer Porosität und hoher Oberflächengüte produziert werden. Im Gegensatz zum selektiven Lasersintern (SLS) wird beim MJF vollständig auf den Einsatz von Laserstrahlung verzichtet. Der Druck erfolgt über einen Inkjet-Druckkopf. Zwei verschiedene Binderflüssigkeiten auf der Oberfläche des Pulverbetts bringen das Werkstück in die richtige Form.
Als Energiequelle werden beim MJF Infrarot-Lampen eingesetzt, welche die Druckoberfläche durchgehend belichten. Die zu verschmelzenden Pulverpartikel werden über den Druckkopf mit einer wärmeleitenden Flüssigkeit (Fusion Agent) benetzt. Die Partikel nehmen die Wärme der Lampen auf und verschmelzen miteinander und mit der darunterliegenden Schicht. Um zu verhindern, dass die Pulverpartikel über den vorgesehenen Bereich hinaus miteinander verschmelzen, wird um die Kontur des Bauteils zeitgleich eine wärmehemmende Flüssigkeit (Detailing Agent) aufgetragen. Auf diese Weise erhält das 3D-Objekt eine gleichmäßige und glatte Oberfläche.

Vorteile und Neuerungen die Sie erwarten können:

• Der HP MJF4200 ist ein Kunststoffpulver Drucker und besticht durch seine Geschwindigkeit und konstante Qualität. Durch den Druck im Pulver kann auf lästige Stützstrukturen verzichtet werden, was zu besseren Ergebnissen und neuen Möglichkeiten führt. Infrarotlampen erzeugen die zur Verschmelzung benötigte Energie.
• Mit einem Bauraum von 380x284x380 lassen sich problemlos grosse Objekte sowie Prototypen und Kleinserien kostengünstig, schnell und bei konstanter Qualität drucken.
• Mit dem Material PA12 steht Ihnen ein robustes Nylonmaterial zur Verfügung das sich für mechanisch beanspruchte sowie feine filigrane Objekte gleichermassen eignet. Das Material besitzt ausserdem eine hohe Stossfestigkeit und hat eine hervorragende chemische Beständigkeit gegenüber Ölen, Fetten, Alkohol, Benzin und Reinigungsmitteln.
• Für die Nachbearbeitung und Veredelung lässt sich das Material mechanisch bearbeiten und durch Gleitschleifen und Färben veredeln. Zur Einfärbung kann das Objekt grundiert und lackiert werden, so lässt sich jede Farbmischung realisieren. Alternativ kann die Einfärbung durch ein Bad vorgenommen werden, welches aber nur begrenzen Farbspielraum bietet.

Zum Schweizer Reseller SGSolution

Zurück zu den Blogs

HP Demodruck